Germanen wollen die Serie fortsetzen

Verstärkter TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck stellt sich in der LIT-Arena vor / Erstmalig wird es an der Halle ein spezielles Burger Angebot für die Zuschauer geben

Bisher fühlen sich die Germanen in eigener Halle mehr als wohl. Vier Spiele gab es bisher, vier Siege konnten verbucht werden. Nach den beiden deutlichen Erfolgen gegen Gladbeck und Oberaden soll die Siegesserie nun gegen den TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck fortgesetzt werden. 

Dabei trügt die Tabelle. Die Jürmker haben sich in dieser Saison prominent aus der Oberliga verstärkt. Die langjährigen Toptorschützen Sebastian Reinsch und Sebastian Kopscheck vom Aufsteiger aus Spenge verstärkt. Eine starke Truppe also, was auch der Punkterfolg gegen den VfL Gladbeck oder der Erfolg gegen HTV Hemer zeigt. Da in dem neuformierten Team jedoch noch nicht ein Rädchen ins andere greift konnten sie bisher jedoch keinen Auswärtspunkt verbuchen. 

Genau das wollen die Jungs von Daniel Gerling auch im kommenden Heimspiel wieder verhindern. Die Germanen gehen mit den letzten starken Auftritten mit breiter Brust in das OWL-Derby, wissen jedoch auch um die Unberechenbarkeit des Gegners. 

Neben dem sportlichen Leckerbissen sorgt der Verein auch für eine kulinarische Köstlichkeit. Die auf dem Sportfest bereits sehr beliebten selbstgerechten Burger werden erstmalig auch zum Heimspiel angeboten. 

Es lohnt sich also am kommenden Sonntag (11.11., 17.00 Anwurf) in die Sporthalle Nordhemmern zu kommen, die Jungs beim verteidigen der Tabellenspitze zu unterstützen und den ein oder anderen leckeren Burger zu essen.

#LITUP

LIT, LIT, Hurra!

SPIELE

SPONSOREN

GESUNDHEITS PARTNER

TABELLE

NrMannschaftPunkte
1 LIT TRIBE GERMANIA 40:4
2 ASV Hamm-Westfalen II 36:8
3 TSG AH Bielefeld 34:10
4 Spfr. Loxten 31:13
5 Soester TV 24:20
6 VfL Handball Mennighüffen 21:23
7 TuS Ferndorf II 20:24
8 HTV Hemer 19:25
9 VfL Gladbeck 18:26
10 FC Schalke 04 15:29
11 TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 15:29
12 TuS 09 Möllbergen 14:30
13 TSG Harsewinkel 12:32
14 SuS Oberaden 9:35
NrMannschaftPunkte
1 CVJM Rödinghausen 34:6
2 TV Isselhorst 31:9
3 HSG Altenbeken/Buke 31:9
4 HSG Porta Westfalica 25:15
5 TSV Hahlen 22:16
6 HSG TuS/EK Spradow 20:20
7 HSG Hüllhorst 18:22
8 TuS Brake 17:23
9 TV Emsdetten II 17:23
10 LIT TRIBE GERMANIA II 13:25
11 Spvg. Steinhagen 13:25
12 ASV Senden 13:27
13 Ahlener SG II 13:27
14 TuS Nettelstedt II 9:29
NrMannschaftPunkte
1 Handball Bad Salzuflen 32:4
2 LIT TRIBE GERMANIA 27:7
3 TuS Brockhagen 25:11
4 Spvg. Steinhagen 23:13
5 HSG Petershagen/Lahde 19:17
6 HSG Hüllhorst 18:18
7 TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 17:17
8 Ibbenbürener SpVg 08 II 14:18
9 TuS Eintr. Oberlübbe 14:22
10 HSV Minden-Nord II 11:25
11 HT SF Senne 8:28
12 HSG Rietberg-Mastholte 4:32

FACEBOOK