Nur ein starker Dennis Summa reicht nicht

LIT I verliert unerwartet gegen verstärkte Hagener-Reserve mit 35:37 (14:14)

Zeigte eine herausragende Vorstellung auf der Spielmacherposition: Dennis Summa

Die 35:37 (14:14) Heimniederlage gegen den VFL Eintracht Hagen II war nicht eingerechnet. Die Gründe hierfür: Eine schwache Defensive und eine Torwartleistung, die nicht an die starken Vorstellungen der Vorwochen anknüpfte. Zudem wurden in der entscheidenen Phase wichtige Bälle freistehend vom Kreis oder dem Siebenmeterstrich vergeben. Trotz der 35 Treffer lief es auch im Angriff nicht optimal. "Was uns fehlt ist die spielerische Sicherheit", versuchte Konrad Bansa Gründe für das noch stockende Angriffsspiel zu finden.

Die Hagener Reserve, die mit mehreren Spielern aus der Drittligamannschaft anreisten, spielten es routiniert herunter. Durch die schwache Defensive der Gastgeber wurden sie immer wieder zu Kreisanspielen eingeladen, die entweder zum Tor oder zu einem Siebenmeter führten. Linksaußen Peer Püz verwandelte nicht nur nahezu jeden Strafwurf, er zeigte auch auf der Außenbahn eine starke Vorstellung. Er erzielte 11 Treffer.

Einziger Lichtblick war Spielmacher Dennis Summa, bei dem nach fünf Spielen endlich der Knoten geplatzt ist. Er erzielte nicht nur 9 sehenswerte Treffer, er zeigte auch im Zusammenspiel mit Rückraum und Kreis ein starkes Auge für den Mitspieler.


LIT Handball NSM: Happel (1.-52., 55.-60.), Lieb (52.-55.), Summa (9), Gartmann (6), Mohrmann (5), Tluczynski (4/3), Möhle (3), Schröder (3), Linné (2), Kliver (1), Meyer (1), Hampel (1/1), Rohlfing, Bocherding.

SPIELE

SPONSOREN

GESUNDHEITS PARTNER

TABELLE

NrMannschaftPunkte
1 LIT TRIBE GERMANIA 48:4
2 TSG AH Bielefeld 40:12
3 ASV Hamm-Westfalen II 38:14
4 Spfr. Loxten 37:15
5 Soester TV 30:22
6 TuS Ferndorf II 26:26
7 VfL Gladbeck 24:28
8 VfL Handball Mennighüffen 23:29
9 HTV Hemer 21:31
10 TuS 09 Möllbergen 18:34
11 FC Schalke 04 17:35
12 TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 17:35
13 TSG Harsewinkel 14:38
14 SuS Oberaden 11:41
NrMannschaftPunkte
1 CVJM Rödinghausen 46:6
2 TV Isselhorst 42:10
3 HSG Altenbeken/Buke 37:15
4 HSG Porta Westfalica 30:22
5 HSG TuS/EK Spradow 30:22
6 TSV Hahlen 28:24
7 TuS Brake 23:29
8 LIT TRIBE GERMANIA II 22:30
9 HSG Hüllhorst 21:31
10 Spvg. Steinhagen 21:31
11 ASV Senden 21:31
12 TV Emsdetten II 21:31
13 Ahlener SG II 13:39
14 TuS Nettelstedt II 9:43
NrMannschaftPunkte
1 Handball Bad Salzuflen 38:6
2 LIT TRIBE GERMANIA 35:9
3 TuS Brockhagen 29:15
4 Spvg. Steinhagen 27:17
5 TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 26:18
6 HSG Petershagen/Lahde 24:20
7 HSG Hüllhorst 21:23
8 TuS Eintr. Oberlübbe 20:24
9 Ibbenbürener SpVg 08 II 18:26
10 HSV Minden-Nord II 12:32
11 HT SF Senne 10:34
12 HSG Rietberg-Mastholte 4:40

FACEBOOK