Kooperationspartner TuS N-Lübbecke - Zukunft für Top-Talente

Seit 2008 führen die Spielgemeinschaft LIT Tribe Germania und der Bundesligaverein TuS N-Lübbecke eine enge Kooperation.

Diese Kooperation hat den Sinn, dass die größten Talente der LIT Tribe Germania sowohl Spielpraxis in den unteren Ligen sammeln, als auch Bundesligaluft in Lübbecke schnuppern und sich in zahlreichen Trainingseinheiten mit den gestandenen Bundesligaspielern messen und von diesen lernen können.

Für Jugendspieler ist die Anschlussförderung das Wichtigste, deshalb bieten wir in Kooperation die Möglichkeit eines Zweitspielrechts. Das bedeutet, man spielt sowohl für die Bundesligamannschaft des TuS N-Lübbecke, als auch für die Oberligamannschaft der LIT Tribe Germania.

Das Gesicht dieser Gemeinschaft ist Hans-Georg "Schorse" Borgmann. Der Co-Trainer des TuS N-Lübbecke ist seit 2006 im Amt, die Idee einer Kooperation hatte war jedoch schon immer in seinem Kopf. Dass es 2011 dann zu einer Spielgemeinschaft der Hauptvereine TuS Nettelstedt und der bereits bestehenden JSG NSM kam, war zu großem Teil auch sein Verdienst.

In den letzten Jahren konnten so viele Talente weitere wichtige Entwicklungsschritte machen und sich so in die 1. und 2. Bundesliga spielen.

Im ersten Jahr der Kooperation konnten mit Jens Wiese (aktuell beim Zweitligisten HSG Nordhorn unter Vertrag) und Gerrit Bartsch (zwischenzeitlich in der 2.Bundesliga für GWD Minden aktiv, nun aus beruflichen Gründen kürzer getreten) bereits zwei Spieler ihr Können sowohl  beim TuS N-Lübbecke, als auch im Regionalligateam der LIT unter Beweis stellen.

Aktuell sind keine Spieler der LIT Tribe Germania im Kader des Bundesligisten. Aufgrund der veränderten Regelung für ein Doppelspielrecht muss die LIT mindestens in der 3.Liga spielen. Im Kader des Oberligisten stehen aktuell mit Linus Happel, Jannik Gartmann und Jannik Borcherding drei Spieler im Kader, die das Doppelspielrecht bereits in den letzten Jahren wahrgenommen haben. 

Auch der TuS N-Lübbecke profitiert von dieser Kooperation. "Durch die Integration von Spielern aus der heimischen Region schaffen wir eine verstärkte Identifikation mit dem TuS N-Lübbecke", so Teammanager des TuS N-Lübbecke, Zlatko Feric.

SPIELE

SPONSOREN

GESUNDHEITS PARTNER

TABELLE

NrMannschaftPunkte
1 ASV Hamm-Westfalen II 16:2
2 LIT TRIBE GERMANIA 16:2
3 TSG AH Bielefeld 15:3
4 Soester TV 12:4
5 VfL Gladbeck 12:6
6 Spfr. Loxten 12:6
7 VfL Handball Mennighüffen 9:9
8 TuS Ferndorf II 8:10
9 FC Schalke 04 7:11
10 HTV Hemer 6:12
11 TuS 09 Möllbergen 4:14
12 TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 3:15
13 TSG Harsewinkel 2:14
14 SuS Oberaden 2:16
NrMannschaftPunkte
1 HSG Altenbeken/Buke 15:1
2 CVJM Rödinghausen 14:2
3 TV Isselhorst 12:4
4 HSG Porta Westfalica 10:6
5 HSG TuS/EK Spradow 9:7
6 TV Emsdetten II 8:8
7 Spvg. Steinhagen 8:8
8 TuS Brake 7:7
9 TSV Hahlen 7:9
10 TuS Nettelstedt II 6:8
11 HSG Hüllhorst 5:11
12 Ahlener SG II 5:11
13 LIT TRIBE GERMANIA II 4:12
14 ASV Senden 0:16
NrMannschaftPunkte
1 TuS Brockhagen 12:2
2 Handball Bad Salzuflen 12:2
3 Spvg. Steinhagen 9:5
4 HSG Hüllhorst 8:6
5 TuS Eintr. Oberlübbe 7:7
6 TuS 97 Bielefeld/Jöllenbeck 7:7
7 HSG Petershagen/Lahde 7:7
8 LIT TRIBE GERMANIA 6:6
9 Ibbenbürener SpVg 08 II 6:6
10 HSV Minden-Nord II 4:10
11 HSG Rietberg-Mastholte 3:11
12 HT SF Senne 1:13

FACEBOOK